Auf diese 5 Dinge solltet ihr bei der Wahl eines Pfandhauses achten!

//Auf diese 5 Dinge solltet ihr bei der Wahl eines Pfandhauses achten!

Auf diese 5 Dinge solltet ihr bei der Wahl eines Pfandhauses achten!

Pfandleihhäuser vergleichen: 5 entscheidende Merkmale

Wer einen kurzfristigen Kredi benötigt, spielt vielleicht mit der Überlegung, einen Kredit aus einem Pfandhaus in Anspruch zu nehmen. Doch genauso wie bei der Kreditaufnahme von einer Bank sollten die verschiedenen Anbieter und Dienstleistungen im Voraus verglichen werden. Denn auch heutzutage gilt: Nicht jedes Pfandleihhaus ist auch gleich ein gutes Pfandleihhaus. Auf diese Merkmale solltet ihr achten, wenn ihr Pfandleihhäuser vergleichen wollt.

1. Seriosität

Wenn es um Geld geht, sollte die Seriosität des Anbieters oberste Priorität bei der Auswahl des richtigen Pfandhauses haben. Ein erstes Anzeichen hierfür kann z.B. die Mitgliedschaft im Zentralverband des Deutschen Pfandkreditgewerbes e.V. sein. Mitglieder haben meist das Logo des Verbandes auf ihrer Website. Darüber hinaus solltet ihr alle Informationen bezüglich des Ablaufes und der Lagerung der Pfandobjekte auf der Website, per Telefon oder vor Ort erhalten. Es gilt: Seriöse Anbieter haben nichts zu verstecken!

2. Geschäftsräume

Ein Pfandhaus muss sich heutzutage nicht mehr in der Öffentlichkeit verstecken und sollten sich auch dementsprechend präsentieren. So ist eine modere Einrichtung und eine kundenfreundliche Gestaltung zwar keine Pflicht, aber wird von den meisten Pfandhäusern bereits berücksichtigt. Eine wichtige Rolle bei den Geschäftsräumen spielt die Lagerung der Pfandgegenstände. Auf Wunsch könnt ihr euch diese zeigen lassen, dass ihr auf Nummer sicher gehen könnt. Sollte die Lagerung der Pfandobjekte nicht vor Ort sein, könnt ihr etwas stutzig werden – das ist heutzutage nicht mehr üblich.

3. Pfandleiher und Mitarbeiter

Eine freundliche und individuelle Bedienung erwartet man im Supermarkt, in einer Bank oder im Fitnessstudio. Anders sollte es auch nicht in einem Pfandleihhaus sein. Mitarbeiter oder Pfandleiher, die Kunden unfreundlich oder herablassend behandeln, sind zu meiden. Was früher aufgrund mangelnder Konkurrenz noch möglich war, ist heut ein absolutes No-Go. Pfandhäuser erfüllen eine soziale Funktion und sollten diese Position vertreten und auch gegenüber ihren Kunden präsentieren.

4. Kundenservice

Pfandleihhäuser unterscheiden sich stark bezüglich ihres Kundenservices. So gewähren z.B. kundenfreundliche Pfandleihhäuser Kulanztage bei der Fälligkeit, bieten die Möglichkeit der Teilrückzahlungen bei der Tilgung oder informieren die Kunden über die Fälligkeit ihres Pfandvertrages. Informationen hierüber erhaltet ihr z.B. auf der Website oder direkt vor Ort. Achtet hierbei auch darauf, ob zusätzliche Gebühren für bestimmte Serviceleistungen erhoben werden.

5. Kosten

Die Kosten für Pfandkredite variieren stark zwischen verschiedenen Anbietern. Neben dem gesetzlich vorgeschriebenen 1% Zins pro Monat kann ein Pfandleihhaus nämlich über die zusätzlichen Kosten, die erhoben werden, frei entscheiden. So erheben manche Pfandleihhäuser Gebühren, die über 10% im Monat liegen. Von diesen Anbietern solltet ihr Abstand halten.

Tipp: Seriöse Anbieter veröffentlichen ihre Kosten meist auf ihrer Website, wodurch ihr euch im Voraus informieren könnt. Die handelsüblichen und angemessenen Kosten liegen meist zwischen 3,5% bis 5%.

 

Oder einfach gebührenfrei anrufen: 0800 30 50 755

 

Dies könnte Sie auch interessieren

10 Gründe für den Pfandkredit, Bargeld sofort im Leihhaus, Lizenzpartner gesucht für Kfz-Pfadleihhäuser, Motorrad beleihen

 

2018-04-05T12:26:18+00:00 01/12/2017|Allgemein|